1980 Mixtape

1980 – Mixtape by „THE LEGENDARY“ DJ Soundtrax

Scratches, Backspins, Mixing!

60 Minuten voller US-Oldschool-HipHop, ausschließlich aus dem Jahr 1980, nebenbei auch das Geburtsjahr von DJ Soundtrax.

Auf die Playlist wird an dieser Stelle aus guter alter DJ-Manier verzichtet.

Erschienen ist „1980“ auf Tape und  über Bandcamp-Kanal von Breakin‘ All Records zu haben. Es trägt die Katalognummer: BAR005-MC

Alternativ kann der Mix auch über Mixcloud angehört werden!

Alle Tracks wurden von DJ Soundtrax ausgesucht.

© 2018 – Breakin‘ All Records

STEP BEATS – MEMORY LANE – INSTRUMENTAL LP

14 Dope Hip hop Beats Auf 12″ Vinyl

DJ Step alias Step Beats haut ein Jahr nach Footprint ein weiteres Beat Album raus. Es trägt den Titel „Memory Lane“, erschien am 27.09.2018 und erinnert optisch sofort an New York City. Bei dem Album handelt es sich um ein Kollaborationsprojekt zwischen Breakin‘ All Records (Köln/Heidelberg) und dem Heidelberger Label 360 Grad Records. Die Vinyl ist auf 300 Exemplare limitiert, handnummeriert und sorgfältig in Japan-Hülle verpackt.

Auf der Platte finden sich 14 sphärisch, smoothe Beats. Step zeigt auf „Memory Lane“, dass er einen eigenen Sound kreieren kann. Die Scheibe erinnert tatsächlich stark an das Vorgänger-Album „Footprint“, allerdings in einer weiterentwickelten Form. Der Wiedererkennungswert ist also gegeben.

Auf „Beau Vallon“ & „Unmindful“ ist eine talentierte Violinistin aus Heidelberg zu hören. Sie heißt Kacy und bringt die Songs noch mal auf eine höhere Ebene. Man merkt sofort, dass hier länger zusammengearbeitet wurde. Einfach nur schön anzuhören.

Neben Kacy hat Soundtrax den einzigen Gastauftritt auf der Platte und zwar beim letzten Song „Memory Lane“. Dieser ist eine Hommage an verstorbene Rapper aus den 1990er Jahren.

„City Lights“ rundet die Soundpalette ab. Spätestens hier wird man auch soundtechnisch nach NYC versetzt.

Das Album wurde in den Drum und Dran Studios in Köln von Stefan Chiodo gemischt und gemastert. Für das Artwork konnte Stephan Rether / NeuzehnFünf gewonnen werden.

„Memory Lane“ ist als 12inch Vinyl und digital zum Streamen und als Download erschienen. Die Vinyl kann man direkt über die Bandcamp-Seite von Breakin‘ All Records beziehen.

Wer also auf der Suche nach einer Platte ist, die man von vorne bis hinten gemütlich durchhören kann, sollte bei „Memory Lane“ zuschlagen, solange sie noch verfügbar ist. Reinhören kann man am besten in den Snippet-Mix, gemixt von DJ Soundtrax.

Executive produced by: Frederik Hahn, Benjamin Stieb & Holger Hagen

© 2018 / 360° Records & Breakin‘ All Records

Mit jeder Line – Limited 7″ Vinyl

S-ero & Die P & Soundtrax & Isaac Haze

Tighte Raps von „S-ero“ a/k/a „S-ero am Mic“ & der Rapperin „Die P“ aus Bonn, produziert von Soundtrax.

Auf der B-Seite der 7″ findet sich ein doper Remix von Homie „Isaac Haze“ aus Stuttgart.

Die Platte erscheint, auf dem noch jungen Label, „Breakin‘ All Records“ aus Köln/Heidelberg und trägt die Kat.Nr.: BAR002-7

Die 7inch Vinyl ist auf 300 Exemplare limitiert, mit einem Sticker versehen, handnummeriert und in Japan-Hülle verpackt.

Go & get your copy at Bandcamp!

Beats, Keys & Styles – Instrumental LP

VÖ 04/18

Im April 2018 erscheint die neue Instrumental LP von DJ Soundtrax auf Vinyl und digital zum Download und Stream. Herausgegeben wird die LP von dem jungen Plattenlabel „Breakin‘ All Records“, welches seien Sitz in Köln Köln und in Heidelberg hat.

Bei „Beats, Keys & Styles“ handelt es sich um ein Themen-Beat-Album. Auf den insgesamt 14 Songs sind immer Tasteninstrumente, wie Piano, Orgel usw. zu hören. Der Titel der LP ist abgeleitet von dem Klassiker-Rap-Album „Beats, Rhymes & Life“ von „A Tribe Called Quest“.

Soundtrax kombiniert Piano-Samples und selbsteingespielte Pianos miteinander. Die Soundkulisse ist sehr umfangreich und reicht von Boom Bap bis Uptempo.